Feuerwesen

Feuer ist kein Element. Es besteht aus der ersten Stufe der Feuerelementare, den Flammlingen. Diese mikroskopisch kleinen Wesen entstehen bei der Paarung von Feuervisha und befinden sich überall in der Luft, in der Erde und auch im Wasser. Alleine sind sie jedoch völlig machtlos. Sie brauchen ein höheres Feuerelementar oder aber einen Vish, um sich zu Flammen zu sammeln.

Das Feuerelementar der Stufe 2 heißt Glutfee. Es hortet Flammlinge um sich zwecks Flammenbildung, dabei kommt je nach Macht der Glutfee eine Kerzenflamme oder aber ein Lagerfeuer heraus. Größere Flammen schafft das kleine Wesen nicht, dafür sind die Elementare der Stufe 3 zuständig.

Die Furie sorgt für Feuersbrünste und ist somit ein äußerst gefährliches Elementar. Sie hortet in ihrem Körper Flammlinge und angelt sich bei Bedarf so viele Glutfeen, wie sie braucht, um ordentliches Feuer zu machen. Den Glutfeen zwingt sie ihren Willen auf, lässt sie ackern und verspeist sie anschließend für gewöhnlich. Ähnlich verfährt der Lavaflick, der unterirdisch lebt und für Vulkanausbrüche und Erdhitze verantwortlich ist. Auch er ist kein besonders umgänglicher Geselle.